weather-image
15°
Ökumenische Messe heute Abend im Münster St. Bonifatius / Kollekte hilft Gemeinde in Siebenbürgen

Jagdhörner begleiten den Hubertusgottesdienst

Hameln (red). Fürst-Pless-Hörner und das Jagdsignal „Begrüßung“ heißen die Gottesdienstbesucher willkommen, Parforce-Hörner mit ihrem vollen Klang begleiten durch den liturgischen Teil der Andacht – das Hamelner Münster St. Bonifatius wird heute beim Hubertusgottesdienst von ungewohnten Klängen erfüllt.

veröffentlicht am 02.11.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 17:41 Uhr

270_008_4921304_hm201_0211.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit 33 Jahren schon gestalten die evangelische und die katholische Kirche in Hameln die ökumenische Hubertusmesse, die heute um 19.30 Uhr im Münster St. Bonifatius beginnt – musikalisch begleitet von der Jagdhornbläsergruppe Hameln-Pyrmont, die seit vielen Jahren auch Bundessieger im Jagdhornblasen ist.

Das Waldbild im Hintergrund haben Mitglieder der Jägerschaft aus Salzhemmendorf aufgebaut. Superintendent Philipp Meyer wird die Predigt halten, Dechant Joachim Wingert durch die Liturgie leiten. Das Grußwort der Jägerschaft spricht der stellvertretende Vorsitzende Ulrich Schöpe.

Die Jagdhornbläsergruppe bittet die Besucher der Messe auch in diesem Jahr wieder um eine Kollekte. Sie ist unter anderem für die Gemeinde Mediasch in Siebenbürgen bestimmt, die von der Paul-Gerhardt-Kirchengemeinde schon seit Jahren unterstützt wird. Die Spenden fließen dort in die Sozialarbeit und helfen, Angebote wie „Essen auf Rädern“, einen „Samariterdienst“ für Kranke und Bedürftige sowie einen Medikamentendienst, eine Jugendwerkstatt und ein Altenheim aufzubauen und zu finanzieren. An der Hilfe für Mediasch beteiligten sich auch schon in der Vergangenheit Hamelner Kirchengemeinden und private Förderer. Nicht nur die Kollekte der Hubertusmesse, sondern auch die Spenden, die die Bäckerinnung bei ihrer Erntedankaktion einsammeln konnte, kamen der Gemeinde in Bulgarien zugute.

Die Jagdhornbläsergruppe Hameln-Pyrmont beherrscht ihre Instrumente.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt