weather-image
22°

Noch alle Schindeln auf dem Dach?

Jährliche Überprüfung am Hochzeitshaus

HAMELN. Die große Dachsanierung steht noch nicht an, dafür Routinearbeiten: Nachdem vor einiger Zeit die Giebelseite eingerüstet wurde, um die Fensterrahmen zu streichen und auszubessern, ist nun die Überprüfung des Daches des historischen Gebäudes an der Reihe.

veröffentlicht am 03.04.2019 um 15:53 Uhr
aktualisiert am 03.04.2019 um 18:30 Uhr

Das Hochzeitshausdach wird auf Schäden untersucht. Foto: dana
Dorothee Balzereit

Autor

Dorothee Balzereit Reporterin / ViaSaga zur Autorenseite

„Turnusmäßig schaut eine Dachdeckerfirma nach, ob noch alle Schindeln des Daches in Ordnung sind oder ob an irgendeiner Stelle Wasser ins Dach dringt“, erklärt eine Sprecherin der Stadt. Die Kosten schwanken je nach Häufigkeit der Einsätze, die manchmal wegen Festivitäten in der Innenstadt auch nur zwei Mal anfallen, und der Reparatur zwischen 5 000 und 20 000 Euro jährlich. Wenn das Wetter mitspielt, werden die Arbeiten am Donnerstag erledigt sein, regnet es, kann die Untersuchung auch noch ein wenig länger dauern.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?