weather-image
Märkte kommen nicht hinterher / Lieferung in diesen Tagen

Jackson? Haben wir nicht! Große Nachfrage nach CDs

Hameln (vg/wul). „Thriller“? Nein. „History“? Nein, auch nicht. Dann vielleicht … Nein. Nein. Nein. Seit dem Tod des „King of Pop“ Michael Jackson sind die Plätze in den Regalen, die seinen CDs und DVDs vorbehalten waren, an vielen Verkaufsstellen leer. Die Verkäufer müssen in diesen Tagen oft Kunden mit unerfülltem Wunsch nach Jacko-Musik nach Hause schicken.

veröffentlicht am 30.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 14:41 Uhr

Seit Michael Jacksons Tod sind seine CDs heiß begehrt.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In Hameln sieht es da nicht anders aus als im restlichen Deutschland. In der Drogerie Müller in der Stadtgalerie sind die drei bekanntesten Jackson-Alben „Thriller“, „Bad“ und „Dangerous“ frühestens ab Donnerstag wieder erhältlich, erklärt eine Mitarbeiterin. Auch bei Real in der Stadtgalerie wartet man auf das extra bestellte Display mit sämtlichen CDs und DVDs des Mega-Künstlers. Und im Marktkauf an der Böcklerstraße gibt es laut Heike Werner „keine einzige“ CD mehr von ihm. „Niemand hatte mit Jacksons Tod gerechnet“, aber durch den jetzt entstandenen neuen Hype, „kaufen die Leute, was da ist“. Schräg gegenüber, beim größten Musik-Anbieter der Stadt, klingt es ganz ähnlich: „Wir haben im Moment gar nichts da“, sagt Media-Markt-Geschäftsführer Michael Kolzuniak, selbst bekennender Jackson-Fan. Die Nachfrage sei seit Bekanntwerden des Todes enorm gestiegen nach grundsätzlich allem, wo Jackson drauf steht, egal ob Alben oder DVDs. Gleich am Samstag habe er den Sony-Außendienstmitarbeiter angerufen, um für Nachschub zu sorgen, erzählt Kolzuniak. Auf eine größere Bestellung innerhalb der kommenden Wochen hatte sich Media Markt laut Geschäftsführer auch ohne den post-mortem-Ruhm eingestellt, weil demnächst die Jackson-Konzerte mit alten Liedern angestanden hätten. Mitte bis Ende dieser Woche nun werde wieder das volle Sortiment vorhanden sein.

Die Verkaufsrechte der Alben liegen bei der Firma Sony Music Entertainment, und diese produziert derzeit in drei Schichten, um überhaupt wieder liefern zu können. Da Sony Music entscheidet, welches Land wie viele CDs erhält, kommt es derzeit zu Engpässen bei der Nachlieferung. Ähnlich sieht es bei den DVDs des Superstars Jacko aus.

J wie Jackson, Michael. Namensvetter Michael Feld vom Media Mark
  • J wie Jackson, Michael. Namensvetter Michael Feld vom Media Markt wartet auf Nachschub. Foto: Dana
„Thriller“ – die Sonderedition.
  • „Thriller“ – die Sonderedition.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare