weather-image
16°
ADFC Fahrradklima-Test 2016

Ist Hameln keine fahrradfreundliche Stadt?

HAMELN. Beim Fahrradklima-Test 2016 des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) haben Radfahrer Hameln nur eine 3,79 und somit ein "Ausreichend" als Schulnote verliehen. Damit belegt die Rattenfänger-Stadt den 44. Platz von insgesamt 100 im Städteranking in der Stadtgrößengruppe 50 000 bis 100 000 Einwohner.

veröffentlicht am 19.05.2017 um 18:43 Uhr
aktualisiert am 19.05.2017 um 20:03 Uhr

Fahrräder
Franziska Winkler

Autor

Franziska Winkler Volontärin (Online) zur Autorenseite
Für die Befragung hatten 115 Hamelner einen Bewertungsbogen ausgefüllt, bei dem unter anderem das Fahrrad- und Verkehrsklima, die Sicherheit beim Radfahren und die Infrastruktur und das Radverkehrsnetz in Schulnoten (1 bis 6) bewertet werden sollten.
Dabei wurde vor allem die Führung an Baustellen (Note 4,7), die Verfügbarkeit von öffentlichen Fahrrädern (Note 4,5) und die Falschparkkontrolle auf Radwegen (Note 4,4) bemängelt. Für gut befunden wurden hingegen die geöffneten Einbahnstraßen in Gegenrichtung (Note 2,3). 2014 hatte Hameln noch den 22. Platz belegt.
Platz 1 konnte sich zum dritten Mal in Folge Bocholt mit einer Gesamtbewertung von 2,29 sichern. In der Stadtgrößengruppe von mehr als 200 000 Einwohnern ist Münster zur fahrradfreundlichsten Stadt gekürt worden.


Den Fragebogen und weitere Informationen zum Test finden Sie hier.
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare