weather-image
-2°
Von Liebe und einer späten Freundschaft

Isabel Bogdan liest Jane Gardam

HAMELN. Einen Literaturabend mit der Übersetzerin und Autorin Isabel Bogdan veranstaltet das Team der Buchhandlung Matthias in den Geschäftsräumen an der Bäckerstraße am Montag, 16. Januar, um 19.30 Uhr.
Dann wird die in Hamburg lebende Schriftstellerin aus dem Roman „Letzte Freunde“ lesen, der im Original von der englischen Autorin Jane Gardam stammt.

veröffentlicht am 05.01.2017 um 14:40 Uhr

Isabel Bogdan liest in Hameln. Foto: Smilla Dankert

Jane Gardam, die 1928 in North Yorkshire geboren ist, erzählt nach „Ein untadeliger Mann“ und „Eine treue Frau“ im abschließenden Band der Triologie „Letzte Freunde“ von den Juristen Edward Feathers und Terry Veneering, die sich auf den ersten Blick verabscheuen. Als ebenbürtige Gegner in zahllosen Prozessen hassen sie einander schon, bevor sich beide in dieselbe Frau verlieben. Und es wird ein Leben lang dauern, bis sie bemerken, dass sie ebenso gute Freunde sein könnten. Worum beneiden die erbitterten Feinde sich mit solcher Intensität? Mit weiser Gelassenheit erzählt Jane Gardam, eine der bekanntesten Schriftstellerinnen in England, von der Fähigkeit zur Liebe und einer späten Freundschaft.

Karten gibt es im Vorverkauf für 12 Euro, an der Abendkasse für 15 Euro.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare