weather-image

Polizeibekannter Hamelner legt Geständnis ab – Haftbefehl

Irokesen-Haarschnitt verrät brutalen Straßenräuber

Hameln (ube). Die Polizei hat den brutalen Raubüberfall, der sich Mitte März auf dem Parkplatz des Lidl-Marktes an der Ohsener Straße ereignet hat (wir berichteten), aufgeklärt. Ein 23-Jähriger aus Hameln, der bereits mehrfach wegen Diebstahls und Körperverletzung in Erscheinung getreten ist, hat das Verbrechen gestanden. Durch einen Schlag ins Gesicht hatte sich das Opfer (61) seinerzeit so schwere Verletzungen zugezogen, dass es stationär im Kreiskrankenhaus aufgenommen werden musste. Der Überfallene hatte sich gegen 19 Uhr eine Tüte Bonbons gekauft und war zu Fuß unterwegs zu seinem Auto. Plötzlich tauchte der Räuber mit dem Irokesenschnitt wie aus dem Nichts auf. Er schlug den Mann nieder, drückte ihn zu Boden und nahm ihm das Portemonnaie ab.

veröffentlicht am 24.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 01:21 Uhr

Präventionsstreife am Lidl-Markt: Auf diesem Parkplatz geschah d


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt