weather-image
21°
×

Dewezet-Umfrage zeigt Mehrheit für Einbahnstraße / Kontroverse bei Facebook

Invalidenstraße: Stadt will Situation entschärfen

veröffentlicht am 06.03.2015 um 15:08 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (sak). Auch über zwei Monate nach Einführung der neuen Verkehrsregelung auf der Hamelner Invalidenstraße sorgt diese weiter für Gesprächsstoff. In einer Umfrage auf dewezet.de hat sich zwar eine Mehrheit für die neue Einbahnstraße ausgesprochen, bei Facebook zeigte der Trend jedoch eher Richtung Ablehnung. Auch bei der Stadt ist die Problematik bekannt. Entspannung soll nun eine eine versuchsweise Öffnung der Gartenstraße aus Richtung Süntelstraße bringen. Von dieser Lösung, die am 19. März im Umweltausschuss präsentiert werden soll, wird eine Entlastung erhofft.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige