weather-image
16°

Die Rechnung ohne den Wirt gemacht?

Integrationszentrum: Migrantenvertreter fühlen sich ignoriert

HAMELN. Die Idee des Rathauses für ein „Kompetenzzentrum für Integration“ ist von der Politik mit großer Mehrheit abgeschmettert worden. Wohlgemerkt von einer Politik ohne Migrationshintergrund. Die Fördermittel sollen stattdessen in Kitas investiert werden. Unterdessen meldet sich der Migrationsrat zu Wort und beklagt, zu der Idee eines Integrationszentrums nicht angehört worden zu sein. Und mit dieser Klage ist er nicht allein.

veröffentlicht am 07.10.2019 um 12:30 Uhr
aktualisiert am 07.10.2019 um 19:40 Uhr

Mit dem „Kompetenzzentrum für Integration“ sollte auf das erhöhte Migrationsaufkommen in Hameln reagiert werden. Foto: pk
Philipp Killmann

Autor

Philipp Killmann Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt