weather-image
12°
×

Sandra Nädler-Grupe hat ihren Dienst aufgenommen

Integrationsmoderatorin soll Wege in den Job ebnen

HAMELN. Sie soll Kontakte pflegen, „Vernetzungsarbeit“ leisten – mit Betrieben, dem Arbeitgeber-Service, der Industrie- und Handelskammer, der Kreishandwerkerschaft und weiteren Akteuren. Sie soll helfen, geeignete Flüchtlinge mit Arbeitgebern zusammenzubringen, Flüchtlinge beraten, beim Einholen einer Arbeitsgenehmigung helfen: Sandra Nädler-Grupe verstärkt nun als überbetriebliche „Integrationsmoderatorin“ das Team der Impuls gGmbH an der Ohsener Straße.

veröffentlicht am 02.08.2017 um 19:55 Uhr

Ziel sei es, das bereits bestehende Integrationsangebot für Flüchtlinge im Landkreis Hameln-Pyrmont zweckmäßig zu ergänzen, heißt es in einer Pressemitteilung des Landkreises Hameln-Pymront. Zur Finanzierung dieser zunächst auf zwei Jahre befristeten vollen Stelle werden Mittel vom Land Niedersachsen sowie vom Landkreis zur Verfügung gestellt.

Nädler-Grupe ist Bankfachwirtin und Psychologin und hat sich bereits ehrenamtlich als Integrationslotsin um geflüchtete Sudanesen gekümmert und ihnen bei der Jobsuche geholfen. Im Juni trat sie dei Stelle bei Impuls an. In den ersten zwei Monaten war die neue Integrationsmoderatorin damit beschäftigt, sich zunächst bei Betrieben, die bereits Flüchtlinge beschäftigen, als Ansprechpartnerin vorzustellen, Flüchtlinge bei Vorstellungsgesprächen zu begleiten, Informationen und Hilfestellung bei Einstiegsqualifizierungen zu leisten, Betriebe für Praktika zu gewinnen und Kontakte zu verschiedenen Institutionen und Kooperationspartnern zu knüpfen.

In Zukunft soll Sandra Nädler-Grupe nun auch als Schnittstelle zwischen den in der Arbeitsvermittlung tätigen Akteuren fungieren – wie dem bei Impuls angesiedelten Migrationscenter, Arbeitsagentur und Jobcenter. Im Jobcenter wird sie nun regelmäßig freitags beim Arbeitgeber-Service anzutreffen sein.

Zum Tagesgeschäft von Nädler-Grupe sollen nun zudem die Unterstützung von Arbeitgebern bei behördlichen Angelegenheiten sowie die Nachbetreuung von Flüchtlingen in ganz verschiedenen Beschäftigungsverhältnissen gehören – wie Ausbildung, Arbeit, Trainingsmaßnahme oder Einstiegsqualifizierung.
Kontakt: Zu erreichen ist die Integrationsmoderatorin bei der Impuls gGmbH (Ohsener Straße 106) unter 05151/98 21-74 sowie per mail unter naedler@impuls-hamelnpyrmont.de



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige