weather-image

Auswärtige Kräfte und Sonderstreifen – „das ist doch alles nur Show“ / Polizeichef kontert: Wir haben genug Personal

Insider kritisiert Polizeieinsätze in Afferde

Afferde (CK). Die Behörden wollen nach dem schlimmen Vorfall in Afferde – dort hatte ein 16 Jahre alter, polizeibekannter Intensivtäter einen Senior fast zu Tode geprügelt (wir berichteten) – nicht einfach zur Tagesordnung übergehen. Niedersachsens Innenminister Uwe Schünemann (CDU) jedenfalls verspricht: „Wir kümmern uns darum und auch um andere jugendliche Intensivtäter.“ Dazu dienen nach seinen Worten Fallkonferenzen, sozialpädagogische Betreuung und eine schnelle Aburteilung solcher Täter. Notwendig sei aber auch ein verändertes Anzeigeverhalten von Betroffenen.

veröffentlicht am 15.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 04:41 Uhr

270_008_5567326_hm209_1506.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt