weather-image

Ins Geländer gerast und abgehauen

Hameln. Gestern Nacht gegen 0.30 Uhr schleuderte am Kastanienwall ein Pkw gegen ein Metallgeländer – der Fahrer entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Wie die Polizei mitteilt, soll der Fahrer des Autos von der Deisterstraße nach rechts in den Kastanienwall abgebogen sein. Offenbar aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf regennasser Fahrbahn rutschte der Wagen in das dort die Fahrbahnen trennenden Metallgeländer.

veröffentlicht am 11.04.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 14:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zeuge sollen beobachtet haben, wie zwei Männer versuchten, das Geländer zu richten und Fahrzeugteile aufzusammeln. Ein Mann fuhr anschließend mit dem beschädigten Pkw in Richtung Thiewall, der andere stieg in einen abgestellten dunklen Pkw. Die Zeugen versuchten, dem Unfallwagen zu folgen – brachen ihr Vorhaben jedoch ab, als dessen Fahrer bei Rotlicht über eine Kreuzung fuhr. Ermittler konnten am Unfallort Fahrzeugteile sicherstellen, die Rückschlüsse auf das Verursacherfahrzeug geben. Demnach soll es sich um einen dunkelblaumetallicfarbenen Mercedes der C-Klasse, Baujahr 1996 bis 1998, handeln. Die Beamten vermuten, dass der Mercedes vorne einen deutlich sichtbaren Schaden haben müsste. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise zu dem beschädigten Mercedes nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 05151/933222 entgegen.fn



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt