weather-image

Investor Othmer hat Mieter für alte Rotation und Fernmeldeamt / Angepeilter Einzugstermin: Juni

„Innerstädtisches Filetstück“ fast vergeben

Hameln (CK). Der Wind peitscht Regentropfen durch die Innenstadt, die großen Planen, mit denen die alte Rotation an der Baustraße stellenweise verhängt ist, flattern bedenklich im Sturm. Doch das ungemütliche Winterwetter scheint den Bauherren nicht zu stören: „Die Außenhaut ist dicht, und das ist entscheidend“, sagt Klaus-Peter Othmer. Der Baustoffkaufmann aus Bad Münder hat bekanntlich das alte Druckereigebäude an der Baustraße gekauft, in dem bis Mitte der 80er Jahre des 20. Jahrhunderts noch Zeitungen gedruckt wurden (und das dann an die Telekom verkauft worden war). Die hatte die Immobilie mehr und mehr herunterkommen lassen; sie galt als Schandfleck des Straßenzuges, sodass sich die Verleger Günther und Hans Niemeyer schon vor vielen Jahren genötigt sahen, mit Klebezetteln an den Scheiben darauf hinzuweisen, dass ihnen die Halle längst nicht mehr gehört. Othmer, der seit langem Interesse an dieser und an weiteren Immobilien des Staatskonzerns bekundet hatte, hatte im vergangenen Sommer endlich die Chance bekommen, die Gebäude der Rotation, des ehemaligen Fernmeldeamtes und der früheren Post zu erwerben. Und zwar in einem äußerst komplizierten Verfahren, denn die Telekom hatte inzwischen das gesamte Paket weiterverkauft – an zwei Berliner Unternehmer (zu 40 Prozent) und an Lehman Brothers (60 Prozent). Und nun versucht Othmer, mithilfe aufwendiger Sanierungsmaßnahmen wieder ein innerstädtisches Filetstück zu schaffen.

veröffentlicht am 06.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 07.11.2016 um 06:41 Uhr

270_008_5119210_hm303_0601.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt