weather-image
×

Initiative „Gegenwind am Düth“ attackiert Stadtbaurat

veröffentlicht am 03.07.2013 um 17:24 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:32 Uhr

Hameln (eaw). Unerwartet groß war der Andrang zur ersten Informationsveranstaltung der Initiative „Gegenwind am Düth“. Selbst auf Tischen und Fensterbänken drängten sich die Besucher, die mehr über die geplanten Windkraftanlagen bei Afferde wissen wollten. Ortsvorsteher Jobst-Werner Brüggemann und die Initiative setzten ganz auf sachliche Information. Die Fakten genügten, um Betroffenheit zu erzeugen. „Wir sind weder gegen die Energiewende und auch nicht prinzipiell gegen Windkraft. Aber hier im Binnenland macht die gar keinen Sinn“, sagt Sterenberg. Speicheranlagen fehlten, zu viel Strom werde daher auf Kosten der Steuerzahler ans Ausland verschenkt, meint der Elektromeister.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt