weather-image
15°

Sanierung des alten Ringlokschuppens für moderne Arbeitsbedingungen

Industriedenkmal wird fit gemacht

Hameln. Ein Hamelner Industriedenkmal wird saniert: Der alte Ringlokschuppen an der Tunnelstraße ist zurzeit eingerüstet. Er ist Teil des ehemaligen Bahnbetriebswerks der 1872 eröffneten Strecke Hannover-Altenbeken und steht unter Denkmalschutz. Seit einigen Jahren ist der Ringlokschuppen samt der dazugehörigen Gebäude im Besitz der Firma Franz Kaminski Waggonbau GmbH. Das Unternehmen setzt hier Güterwaggons instand, vornehmlich Autotransporter und Schiebewandwagen. Was den städtischen Denkmalpfleger Michael Voss freut: „Die neue Nutzung entspricht der ursprünglichen, die notwendigen Umbauten zur Anpassung an moderne Arbeitsbedingungen sind gering und beeinträchtigen den Denkmalwert der Anlage nicht.“

veröffentlicht am 28.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 20:41 Uhr

270_008_6685050_hm301_2410.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Wird zurzeit renoviert: der ehemalige Ringlokschuppen an der Tunnelstraße.Wal



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?