weather-image

Meier und Hinz bei Jahreshauptversammlung in Ämtern bestätigt

Ina Loth lobt die Verkehrswacht

Hameln (gro). „Ehrenamtlich, erfolgreich, engagiert – das steht für die Verkehrswacht Stadt Hameln,“ so Bürgermeisterin Ina Loth in ihren Grußworten während der Jahresversammlung. Hier stünden der Mensch und die Schwächsten im Straßenverkehr, die Kinder, im Vordergrund guter Arbeit, lobte sie.

veröffentlicht am 19.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 02:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In seinem Jahresbericht verwies Geschäftsführer Andreas Hinz auf das Hauptaugenmerk der Verkehrswacht: die Kinder, Jugendlichen, Älteren und Behinderten. Den Schwerpunkt bilde die Jugendverkehrsschule und es sei festzustellen, dass gerade hier die Nachfrage steige. „Schon jetzt sind wir bis Juni mit Schulungen dicht“, sagte Hinz. Das Material, wie Fahrräder und Mofas, sei aber in die Jahre gekommen und daher habe der Verein besonders hier im letzten Jahr investiert. Zum Bestand zählten nun 75 Fahrräder, fünf für Behinderte und zwölf Mofas. Mit diesen seien im letzten Jahr 82 Schulklassen geschult worden. Besonders bewährt habe sich das Verteilen von 600 Fahrradfibeln an alle „Viertklässler“ vor der Fahrradprüfung.

Zahlreiche weitere Aktionen standen 2008 auf dem Programm. So beispielsweise der Verkehrsgottesdienst, die Einschulungsaktion „Kleine Füße“, der große Verkehrssicherheitstag und Seminare zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr. Ausdrücklich dankte Hinz allen, die die Verkehrswacht Stadt Hameln unterstützten, denn „ohne sie alle – ob Institutionen, Behörden oder Einzelpersonen– hätten wir das nie geschafft.“ Ein „Wehwehchen“ habe der Verein aber dennoch. Nachdem das Gebäude auf dem Gelände der Jugendverkehrsschule neu gestrichen, die Innenräume renoviert und die Bestuhlung erneuert worden seien, müssten nun die Garagendächer saniert werden. Sie seien undicht und dem gelagerten Material und dem Fuhrpark schade die Feuchtigkeit.

Einstimmig wurden Vorsitzender Uwe Meier und Geschäftsführer Andreas Hinz als Geschäftsführer in ihren Ämtern bestätigt. Wolfgang Blumenhagen und Gotthard Colusso wurden zudem für 50 Jahre verkehrssicheres Fahren mit Urkunde und goldenem Lorbeerblatt ausgezeichnet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt