weather-image
24°

In letzter Sekunde - Frau rettet kleinen Jungen

veröffentlicht am 03.02.2010 um 19:12 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Retter

Port-au-Prince. „Ich danke Gott, dass mein Sohn lebt“, sagt Jeff Alexis (38) aus Rohrsen und hat dabei Tränen der Freude in den Augen. Wie durch ein Wunder hat Guychard das schwere Erdbeben auf Haiti äußerlich unverletzt überstanden. Seine Tante Marie Mika (37) hat ihn gerettet. Zwischen Leben und Tod waren nur ein paar Sekunden. An dem Tag, als die Katastrophe passierte, saß der Kleine in seinem Zimmer und machte Hausaufgaben. Plötzlich bebte die Erde. „Tante, der Stuhl bewegt sich wie ein Esel“, rief der Neunjährige verwundert. Marie Mika zögerte nicht lange – sie schnappte sich den Jungen, rannte mit ihm auf die Straße. Gerade noch rechtzeitig. Hinter ihnen fiel das Gebäude, in dem sie gerade noch gewesen waren, wie ein Kartenhaus in sich zusammen.
 Der kleine Guychard stand unter Schock. Seiner Tante gelang es zunächst nicht, seiner Mutter Parraison del Carme (39), die in einer anderen Stadt gearbeitet und überlebt hatte, zu sagen, dass ihr Kind wohlauf ist. Auch Vater Jeff Alexis, der tagelang in Rohrsen auf ein Lebenszeichen seiner Lieben gewartet hatte, konnte sie weder per Telefon noch über das Internet erreichen. Also brachte sie den Jungen in den Süden nach Cayes zu Verwandten. Vor anderthalb Wochen reiste Jeff Alexis gemeinsam mit einem Interhelp-Rettungsteam nach Haiti. Er wollte den Hamelnern als Dolmetscher für Kreolisch und Französisch zur Verfügung stehen und nach seinem Sohn suchen.
 Jeff Alexis möchte seinen Jungen, den er liebevoll Chachou nennt, mit nach Hameln nehmen. Die Mutter hat zugestimmt, die Papiere für eine Ausreise habe die Deutsche Botschaft in Haiti vorbereitet, sagt Jeff Alexis. „Wenn ich in Deutschland bin, bringe ich Guychard sofort zum Arzt“, sagt der Vater. „Mein Kleiner ist traumatisiert.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?