weather-image

Der Mensch zählt, nicht die Herkunft

In Hamelner Verein spielen Türken und Kurden gemeinsam Fußball

HAMELN. „Mensch ist Mensch.“ Eigentlich ist damit alles gesagt. Doch haben Yalcin Uzun und Christopher Stary noch eine Menge mehr zu sagen. Uzun, Kurde jesidischen Glaubens, und Stary, Halb-Türke, spielen bei Azadi Hameln zusammen Fußball, zeigen quasi spielerisch, dass es trotz unterschiedlicher Herkünfte und „traditioneller“ Spannungen zwischen Türken und Kurden doch gemeinsam und vor allem friedlich geht.

veröffentlicht am 05.11.2019 um 07:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2019 um 11:17 Uhr

„Handshake“ für den gemeinsamen Erfolg: Christopher Stary (li.) und Yalcin Uzun. Foto: jtn
Jens-Thilo Nietsch

Autor

Jens-Thilo Nietsch Volontär zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt