weather-image
×

Stadt steht bei Sozialwohnungen schlecht da – und hält dagegen

In Hameln wurde „keine einzige Sozialwohnung gefördert“

HAMELN. 4000 Sozialwohnungen sollen pro Jahr in Niedersachsen entstehen. 40.000 sollen es bis 2030 sein. So klingt zumindest der Plan von Niedersachsens Bauminister Olaf Lies (SPD). Von diesem Ziel ist man aber noch weit entfernt. Unrühmlichstes Beispiel: In Hameln wurde 2018 „keine einzige Wohnung gefördert“.

veröffentlicht am 02.08.2019 um 15:30 Uhr

Frank Henke

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen. DWZ +

DEWEZET+
  • hochwertige DWZ+ Artikel
  • exklusive lokale News
  • aktuelle Videos und Service-Themen
  • 30 Tage für 0,99€ testen
  • bequem mit Paypal oder Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Tagespass DWZ+

24h Zugang

  • DWZ+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle DWZ+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige