weather-image
14°
×

In Hameln wird es wieder eine Eisbahn geben

veröffentlicht am 20.10.2011 um 07:30 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln. Seit 1. Juli ist Oliver Bösche Stadtmanager von Hameln, hatte jetzt gut drei Monate Zeit, sich mit der Rattenfängerstadt und ihren Problemen vertraut zu machen. Wie will er die Stadt künftig vermarkten? Wo setzt er Schwerpunkte? Ein Interview. Von Karin Rohr

Herr Bösche, ist das Stadtmarketing für Sie zentrales Anliegen und welchen Stellenwert hat dabei der Stadtmarketingverein?
Ich bin zunächst einmal zweiter HMT-Geschäftsführer, in dieser Funktion auch zuständig für das Stadtmarketing und so auch für alles, was den Stadtmarketingverein betrifft. Was in der Öffentlichkeit allerdings nicht immer realisiert wird, ist, dass ein Geschäftsführer andere Pflichten und Verantwortungen hat. Es geht um das Große und Ganze, um das komplette Zahlenwerk – nicht nur für das Stadtmarketing. Wenn Harald Wanger nicht da ist, muss ich mich auch um den Tourismusbereich kümmern.

Das heißt, Sie denken spartenübergreifend. Wo setzen Sie denn im kommenden Jahr die Schwerpunkte?
Wichtig ist, möglichst früh mit dem Konzept auf den Plan zu treten. Und das haben wir getan. Der Schwerpunkt lautet: „Licht am Fluss“. Es wird das tragende Motto für das kommende Jahr sein, und Tourismus und Stadtmarketing sind angetreten, dieses Motto zu vermarkten. Die zwei großen Ankerveranstaltungen zu dem Thema sind ein Mittelalter-Spektakulum im März und das Musical „Die Päpstin“ im August/September. Wir werden zu dem Motto „Licht am Fluss“ gemeinsam mit den Kirchenvertretern das komplette Jahr befüllen und dabei auch viele kleinere Kirchenveranstaltungen integrieren.

Und bereits etablierte Veranstaltungen…?
Die wird es auch weiterhin geben. Blütenzauber, Weinfest, Herbst- und Bauernmarkt – das sind in der Vergangenheit erfolgreich gelaufene Events, die auch schon für 2012 feststehen. Aber es kommt Neues dazu: So ist ein Autosalon für den 31. März und 1. April geplant, wo sich die Autohäuser im Bürgergarten und in der Innenstadt präsentieren können – pünktlich zur Cabrio-Zeit.

Das vollständige Interview mit Hamelns Stadtmanager lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt