weather-image
10°

In aller Herrgottsfrühe bekommen Wanderer kein Gruppenticket

veröffentlicht am 19.01.2012 um 16:32 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Wanderer

Hameln (CK). Die Wandergruppe von Heinz Urban hat ein Problem: Wenn die Truppe am Sonntag in aller Herrgottsfrüh aufbricht, bekommen die Wanderer keine Bahnfahrkarte. Der Schalter hat noch nicht geöffnet, der Automat bietet keine Gruppentickets an.

Und das liegt, so sagt Heinz Urban, an der Nordwestbahn. Die Truppe braucht eine Tageskarte.  Der Schalter hat zu so früher Stunde (meist sonntags um sieben Uhr) noch nicht geöffnet, es bleibt aber der Automat. Der allerdings gehört der DB und bietet keine Gruppenkarten für die Nordwestbahn an.

Auf Nachfrage bekam Urban die Antwort auf das dreimal so teure Niedersachsenticket zurückzugreifen. In der Pressestelle gab man ihm den Tipp, „vorher anzurufen“ und Gruppen vorher anzumelden.

Ähnlich äußert sich auch eine Sprecherin der Deutschen Bahn (DB). „Pauschal kann man den Wanderern keinen Tipp geben, wie sie am günstigsten fahren“,  und wenn der Schalter so früh am Sonntag noch nicht geöffnet habe, dann müsse eben der Wanderführer sich im Vorfeld erkundigen und Tickets besorgen. Auch die DB-Sprecherin verweist auf ein Servicetelefon.

 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt