weather-image

Ballettverein Aerzen gastiert im Hamelner Theater / Extraapplaus für „Miss Marple“ und kleine Tänzer

In 100 Minuten einmal rund um die Welt getanzt

Hameln (gro). „Wunderschön. Ästhetisch. Da steckt eine Menge Arbeit dahinter – und am niedlichsten sind die kleinen Mäuse dabei,“ so fasst Zuschauerin Marianne Kubiaczyk die Aufführung des Ballettverein Aerzen im Theater Hameln zusammen. „Wir tanzen um die Welt“ lautet das Motto der Aufführung, die 70 Akteure im Alter von drei bis 48 Jahren in 100 Minuten auf die Bühne bringen.

veröffentlicht am 14.01.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 20:41 Uhr

270_008_6103175_hm111_gro_1401.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Temperamentvolle Russen, Paradiesvögel aus Brasilien, elegante Walzertänzer aus Österreich und vieles mehr. Bunt und vielfältig ist das Programm der musikalischen und tänzerischen Reise durch verschiedene Länder. Insgesamt sind es 25 Balletttänze nach Musiken von Zierer, Lortzing, Tschaikowsky, Badelt aus dem „Fluch der Karibik“, Glenn Miller, Johann Strauss Jr., Beethoven, Grönemeyer und vielen mehr.

Da springen sie in den Charaktertänzen, drehen sich zu bekannten Musiken und immer zwischendurch taucht Miss Marple auf, die ein Land nach dem anderen besucht.

Mit besonderem Applaus werden die jüngsten Tänzerinnen begrüßt und lösen Gelächter aus, wenn sie sich nicht ganz einig sind und sich mit Handzeichen auffordern: „Du musst jetzt den ersten Schritt machen!“ – „Nein du!“

„Das ist spannend gemacht. Ich bin mehr als angenehm überrascht und bei den Flaggen für das jeweilige Land – da musste ich schon überlegen,“ sagt Zuschauerin Kerstin Wolffgardt. Als besonders witzig und auflockernd empfindet Torsten Jürgens die Einlagen mit Miss Marple – insgesamt: „Spitzenklasse.“ Toll sei es und ein Höhepunkt der Arbeit des Ballettverein Aerzen, sagt Claudia Flecke. „Man sieht hier bei jedem auf der Bühne den Spaß am Tanzen.“

Im Zuschauerraum ist auch Aerzens Bürgermeister Bernhard Wagner. Als Aerzener müsse man dabei sein, denn „das hier und heute zeigt, was unsere Vereine und jetzt insbesondere der Ballettverein auf die Beine zu stellen in der Lage sind. Das ist toll.“ Lobende Worte für das Publikum findet Kerstin Shahidian vom Ballettverein Aerzen. „Die waren super und haben uns toll unterstützt. Aus unserer Sicht war es eine sehr gute Aufführung, wenn auch Kleinigkeiten, die aber wohl nur wir gesehen haben, noch zu verbessern sind.“

Eine Bildergalerie finden Sie unter www.dewezet.de!



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt