weather-image
22°

Lebensbaum, Kiefer und Buchs schützen auf Jutta Tiedaus Dachterrasse vor allzu neugierigen Blicken

Immergrün für das verlängerte Wohnzimmer

Wohnlich, aber nicht zu vollgestellt sollte der 30 Quadratmeter große Dachgarten sein – und mit seiner partiellen Überdachung im Sommer, bei geöffneten Schiebetüren, eine Einheit mit dem angrenzenden Wohnzimmer bilden. Um ihre Terrasse vor neugierigen Blicken zu schützen, hat Jutta Tiedau spezielle Zinkkästen anfertigen lassen, damit sie größere Pflanzen setzen kann. Buchs, Lebensbaum und Kiefer haben hier inzwischen eine stattliche Höhe erreicht – „und bieten auch im Winter viel Grün fürs Auge“, freut sich die Leiterin Personalmanagement bei der Sparkasse Weserbergland. Von ihrer Verbundenheit mit der Arbeitsstätte zeugt der große Froschkönig, ein fröhliches Deko-Objekt, das nicht etwa grün, sondern „sparkassenrot“ ist, wie Jutta Tiedau mit einem verschmitzten Lächeln anmerkt.

veröffentlicht am 13.08.2011 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 08.11.2016 um 05:41 Uhr

270_008_4682003_dt110_0608.jpg

Autor:

Karin Rohr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dass sie eine Schwäche für Zink hat, sieht man an den bepflanzten Kübeln, Töpfen und Vasen, die außerdem von einer weiteren Vorliebe der Hausherrin zeugen: „Weiße Blumen“, sagt sie. Lilien und Orchideen mag sie besonders gern. Darüber hinaus werden saisonale Farbtupfer gesetzt: Frühblüher im Frühling, Geranien und Margeriten im Sommer, Erika im Herbst. „Mit den Jahreszeiten lässt sich sehr schön spielen“, findet Jutta Tiedau.

Wenn es dunkel wird, sorgen Lichterkette, Kerzen und Teelichte für lauschige Stimmung auf der Dachterrasse. Dann genießt sie hier mit ihrem Mann Friedrich-Wilhelm Kaup abendliche Mußestunden – und träumt schon von einem weißen Garten wie im legendären Sissinghurst…

In speziell angefertigte Zinkkästen hat Jutta Tiedau Buchs, Lebensbaum und Kiefer gepflanzt. Bewässert wird mit einem Gartenschlauch über den Wasseranschluss auf der Terrasse. Von hier kann man über die Dächer der Altstadt bis zur Marktkirche schauen.

4 Bilder
Jutta Tiedau hat eine Schwäche für Zink – und weiße Blumen.

Fotos: kar

Farbtupfer im Immergrün – und eine potenzielle „Immobilie“ für nistwillige Meisen.

Das verspiegelte Fenster in der Wand des Dachgartens vermittelt einen Hauch von Toskana.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?