weather-image

„Niklas“ hinterlässt zahlreiche Schäden / Aufräumarbeiten dauern noch bis Ende Mai

Im Wiengrund stürmte es besonders stark

Hameln. Entwurzelte Bäume, Schäden an Gebäuden und ausgefallene Züge: Das Orkantief „Niklas“, das vorige Woche über Deutschland hinwegfegte, hat auch in Hameln für viel Aufregung gesorgt. Derzeit sind die drei Forstwirte des Forstamts damit beschäftigt, die umgestürzten oder abgeknickten Bäume zu beseitigen. Zeitweise kommt dabei auch ein Harvester – eine spezielle Maschine zum Holzernten – in den Wäldern zum Einsatz. „Einzelne umgefallene Bäume können wir damit aber nicht abtransportieren“, sagt Forstamtsleiter Ottmar Heise.

veröffentlicht am 10.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 22:21 Uhr

270_008_7702817_hm105_Dana_1004.jpg

Autor:

Frank Neitz und Andreas Timphaus


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt