weather-image

Ausbau der Fernroute lässt auf sich warten

Im Remtetal: Mehr Regenrinne als Radweg

HAMELN. Radfahrer wie Werner Rüsting aus Bisperode müssen sich einen Nachschlag an Geduld besorgen: Der Radweg zwischen Behrensen und Afferde wird auf dem Abschnitt durchs Remtetal in diesem Jahr noch nicht wetterfest gemacht. Rüsting moniert: „Die Strecke hat tiefe Spurrinnen und ist zugewuchert.“ Dabei handelt es sich nicht nur um eine lokale Alternative zur stark befahrenen B 1, sondern um einen Abschnitt des offiziellen Fernradweges Hameln–Berlin sowie der hannoverschen Kulturroute.

veröffentlicht am 01.07.2019 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.07.2019 um 21:10 Uhr

Für Radfahrer schwer passierbar: der Abschnitt des Fernradweges Hameln–Berlin im Tal der Remte zwischen Behrensen und Afferde. Foto: Wal
Marc Fisser

Autor

Marc Fisser Reporter / Newsdesk zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt