weather-image
×

Im Rathaus wird umgeschichtet

veröffentlicht am 01.05.2012 um 12:08 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (red). Personalpolitik mit Folgen: Weil die Stelle des Fachbereichsleiters Bildung, Familie und Kultur laut Beschluss der Mehrheitsgruppe vakant bleiben soll, hat Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann jetzt die Notbremse gezogen.

Die einzelnen Abteilungen des führungslosen Fachbereichs werden ab sofort vorübergehend den übrigen Fachbereichen im Rathaus zugeordnet. „Der ordnungsgemäße Dienstbetrieb hätte sonst nicht mehr gewährleistet werden können“, begründet die Rathauschefin ihr Vorgehen. Nur „mit allergrößten Bauchschmerzen“ konnte sich die Oberbürgermeisterin nach eigenem Bekunden zu diesem Schritt durchringen. Der Beschluss der Mehrheitsgruppe aus CDU, Grünen und Unabhängigen, die Stelle des Fachbereichsleiters Bildung, Familie und Kultur nicht wieder zu besetzen, habe sich jedoch nicht anders umsetzen lassen. Das Vorgehen sei ihr auch deshalb schwer gefallen, weil die Fachbereichsleiter bereits jetzt an der Belastungsgrenze arbeiteten. „Wir müssen uns auch darüber unterhalten, welche Projekte künftig nachrangig behandelt werden, denn wir können nicht noch mehr obendrauf packen“, sagt Susanne Lippmann. Bedauerlich sei, dass die Umstrukturierung den wichtigen Aufgabenbereich Bildung, Familie und Kultur zurückwerfe. Stadträtin Gaby Willamowius habe den Bereich erst im vergangenen Jahr neu aufgestellt; diese Aufbauarbeit werde nun „auf Eis gelegt“.  Im Einzelnen hat die Oberbürgermeisterin folgende Zuordnungen getroffen:

 Die Abteilung Kultur, Familie, Jugend und Alter geht an Fachbereichsleiter Wolfgang Pranke;

 Ralf Wilde nimmt die Fachbereichsleitung für die Stadtbücherei und das Stadtarchiv wahr; Dieter Schur ist als Fachbereichsleiter künftig auch für das Museum, die Jugendmusikschule und das Theater mit dem Veranstaltungsverband zuständig; Volker Mohr übernimmt als Fachbereichsleiter die Abteilung Kindertagesstätten, Schulen und Sport.Stadträtin Gaby Willamowius ist auch weiterhin als Dezernentin für den gesamten Fachbereich Bildung, Familie und Kultur verantwortlich.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt