weather-image

Illegal entsorgt

Hameln. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung fahndet die Polizei nach einem Umweltsünder – allerdings müssen die Ermittler erst einmal den Tatort, der sich oberhalb des „Friedhof-Waldes“ befinden soll, entdecken. Gestern Nachmittag hatte unser Leser „ST“ die Leitstelle der Polizeiinspektion und die Online-Redaktion der Dewezet per E-Mail auf einen großen Haufen Müll, darunter Elektronikschrott, hingewiesen und ein Beweisfoto mitgeschickt. Eine Streifenwagen-Besatzung machte sich sofort auf die Suche, fuhr am Friedhof Wehl mehrere Waldwege ab, befragte Spaziergänger – allerdings ohne Erfolg. Per Mail hat die Ermittlerin Kontakt mit dem Hinweisgeber aufgenommen, in der Hoffnung, dass er sich rasch bei ihr meldet und seine Angaben präzisiert. In einem Fall wie diesem leitet die Polizei für gewöhnlich ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Kreislaufwirtschafts- und Abfallgesetz ein. Sollten auch gefährliche Stoffe illegal entsorgt worden sein, komme eine Straftat nach dem Umweltgesetz in Frage, heißt es.ube

veröffentlicht am 05.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 07:41 Uhr

270_008_6311600_hm222_0504.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt