weather-image
16°

Ortsrat Klein Berkel verärgert über eingeschränkte Grünpflege / Antrag auf Urnengemeinschaftsgräber

„Ich fühle mich schon wie in Sibirien“

Klein Berkel. Wird den Bewohnern von Klein Berkel künftig das Recht eingeräumt, ihre Verstorbenen in Urnengemeinschaftsgräbern einzusetzen? Bislang verbietet dies die Friedhofssatzung, wie Fachbereichsleiter Ralf Wilde vor kurzem bei der Ortsratssitzung von Klein Berkel erklärte, nachdem Hans-Wilhelm Güsgen (FDP) einen entsprechenden Antrag gestellt hatte. Nach einiger Diskussion einigte sich das Gremium darauf, den Antrag vom zuständigen Fachausschuss des Rates prüfen zu lassen. Vor allem Daniel Schimanski (CDU) wandte sich dagegen, dem Antrag ohne Prüfung des Fachausschusses auf seine Folgewirkungen für die Bestattungsgebühren zuzustimmen. „Wir müssen erst wissen, welche Auswirkungen das hat“, betonte Schimanski. Wilde hatte zuvor deutlich gemacht, dass den Ortsteilen das Recht auf Urnengemeinschaftsgräber bislang versagt worden sei, weil die Stadt die Pflege dieser Grabstellen übernommen habe und dann die Kosten steigen würden. Wilde: „Wenn das in Klein Berkel genehmigt wird, werden das auch die anderen Ortsteile beanspruchen.“ Letztendlich stimmte der Ortsrat dem von Kurt Meyer-Bergmann (SPD) umformulierten Antrag auf Prüfung durch den Fachausschuss einstimmig zu.

veröffentlicht am 19.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 16:21 Uhr

270_008_6736139_wolla_fried.jpg

Autor:

Wolfhard F. Truchseß


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt