weather-image
16°

Jedes Auto hat seine Geschichte

Hunderte Oldtimer locken Besucher auf den HefeHof

HAMELN. Bereits seit einigen Jahren lockt das Oldtimer-Treffen auf dem Gelände des HefeHofs nicht nur stolze Besitzer von Fahrzeugen, sondern auch viele Besucher an, um zu fachsimpeln oder zu bewundern. Und neben den technischen Daten verbirgt sich hinter so manchem Fahrzeug auch eine spannende Geschichte.

veröffentlicht am 20.08.2017 um 17:13 Uhr
aktualisiert am 21.08.2017 um 08:54 Uhr

Mehr als 600 Fahrzeuge konnten am Sonntag auf dem Gelände des HefeHofs besichtigt werden. Foto: sab
Avatar2

Autor

Sabrina Kleinertz Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

So etwa die von Eva-Lioba Kügler und ihrem grünen Renault 4CV, der seinen Beinamen „Cremeschnittchen“ durch historische Ereignisse bekommen hat. „Nach dem Krieg hatten die Franzosen nur cremefarbene Lackierungen durch die Afrikaeinsätze übrig“, erklärt die Besitzerin. „Als man das Auto im Saarland sah, gab man ihm den Namen eines dort typischen Gebäcks, also Cremeschnittchen. In Frankreich sagt man zu diesem Auto aber auch gerne kleiner Butterclub.“ Die Begeisterung für das Auto, das seit dreieinhalb Jahren in Familienbesitz ist, teilt sich Kügler mit ihrem Mann und ihrem Sohn. „Wir haben eine Art Arbeitsteilung“, lacht sie und erklärt: „Mein Sohn hat das Auto aufbereitet, mein Mann schraubt daran herum und ich bestelle die Ersatzteile.“

Ähnlich locker empfindet sie auch die Oldtimerszene, die an diesem Sonntag mit rund 600 Fahrzeugen aller Marken und Baujahre auf dem Gelände vertreten war. „Es geht besonders um die Begeisterung für alte Autos und Technik, aber auch um ein schönes Ambiente und viele interessante Leute, die man hier kennenlernen kann. Solch alte Autos verbinden.“ So ähnlich empfinden es auch Jörg und Andrea Heinmann, die mit einer Anreise von rund 280 Kilometern aus der Nähe von Kleve eine der längsten Strecken zum diesjährigen Oldtimertreffen zurückgelegt haben. „Man trifft auf solchen Veranstaltungen viele Gleichgesinnte, grüßt sich unterwegs gegenseitig und bekommt Komplimente wie ‚top‘ oder ‚super‘“, erklären die beiden, die mit einem Audi 100 LS angereist sind.

Der gelernte Kfz-Mechaniker Heinmann hatte den Audi, den er nun fährt, in den 1980er Jahren für einen anderen Kunden selbst aufbereitet. „Dieser fuhr ihn etwa vier Jahre lang als Firmenwagen, bevor es sich ergab, dass wir den Wagen übernahmen.“ Nun sei der blaue Audi ein Familienauto geworden, den Jörg und Andrea Heinmann aber nicht verkaufen würden. „Wir sehen das nicht als Wertanlage.“, sagen sie. Vielmehr würde man sich über die Blicke freuen, die man von Besuchern und anderen Fahrern bekäme.

2 Bilder
Jörg und Andrea Heinmann aus der Nähe von Kleve hatten eine der weitesten Anreisen. Foto: sab


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?