weather-image

HSW ist Vorreiter beim Gesundheitsmanagement

veröffentlicht am 16.04.2014 um 18:55 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Zu Besuch bei der HSW: Bildungsministerin Johanna Wanka. Dana

Hameln (ant). Die Hochschule Weserbergland (HSW) sieht sich als Vorreiter, wenn es darum geht, Mitarbeiter aus der Gesundheitsbranche für Leitungsaufgaben weiterzuqualifizieren. „Wir da vielleicht etwas früh dran?“, gesteht Prof. Dr. Volker Langer, Präsident der HSW. Das sieht auch Johanna Wanka, Bundesministerin für Bildung und Forschung so, die am Mittwoch in Hameln zu Besuch war, um vor allem über das Thema Gesundheitsmanagement zu diskutieren.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt