weather-image
Volksbank-Auszeichnung mit 1500 Euro dotiert

HSC Blau Weiß Schwalbe Tündern erhält „Stern des Sports“

HAMELN. Der Slogan, mit dem sich der Verein bewarb, passt offensichtlich: „Ehrenamt im Dorfverein - kaum größer kann die Wirkung sein.“ Das besondere gesellschaftliche Engagement der Vereinsmitglieder vom HSC Blau Weiß Schwalbe Tündern überzeugte die Jury, die den vom Deutschen Olympischen Sportbund, Volksbanken und Raiffeisenbanken ausgeschriebenen Preis vergibt. Die Tünderaner wurden mit dem mit 1500 Euro dotierten „Stern des Sports 2018 in Bronze“ ausgezeichnet.

veröffentlicht am 11.09.2018 um 18:51 Uhr

Bernd Mengerßen, Heinrich Düvel und Stefan Licht (v.li.) vom HSC Blau Weiß Schwalbe Tündern nahmen von Frank Schulz und Sinah Koelman den „Stern des Sports 2018“ in Bronze“ entgegen. Der Verein wurde für sein vielfältiges Engagement ausgezeichnet. Fo
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite

„Sie haben ihr Ziele mit überwältigenden Aktionen weit übertroffen. Es ist schon ein faszinierender Dorfverein“, stellte Volksbank-Regionaldirektor Frank Schulz – selbst Einwohner aus dem Weserort – bei der Preisübergabe fest. Schulz erinnerte an die von den Tünderanern organisierte Spendenaktion für den schwer erkrankten Noah, aber auch an das weitere Vereinsengagement.

Im Oktober kann der HSC Blau Weiß den Stern sogar noch versilbern. Der Verein ist einer von sechs Clubs, die sich auf Landesebene für die nächste Runde qualifiziert haben. Offen ist noch, wie der Verein die gewonnene Siegprämie anlegen wird. „Vielleicht in kleine Tore und Stangen für das Jugendtraining“, wie die engagierten Gewinner sagten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt