weather-image
22°

Telekom: Ausbau für Internet-Anschlüsse in den nächsten zwölf Monaten nicht geplant

Hottenbergsfeld bleibt von der weiten Welt abgehängt

Hameln. Alexander Gossmann und die meisten Bewohner des Neubaugebietes Hottenbergsfeld werden weiter auf einen Anschluss ins weltweite Netz warten müssen. Seit gut vier Jahren hoffen der Familienvater und viele seiner Nachbarn auf einen Internet-Anschluss nach heutigem Standard. Der Grund: Es mangelt an Kabelverzweigern, die die Telekom aus Kostengründen nicht installieren will (wir berichteten).

veröffentlicht am 10.04.2015 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:41 Uhr

270_008_7702715_hm102_Dana_1004.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hoffnungen, dass diese Situation bald der Vergangenheit angehört, haben einen Dämpfer bekommen. „Von den Experten vor Ort habe ich erfahren, dass es in den nächsten zwölf Monaten keinen Ausbau in diesem Gebiet gibt und sich die Situation daher in absehbarer Zeit nicht ändern wird“, hat Telekom-Sprecher Christian Fischer jetzt eine entsprechende Anfrage der Dewezet beantwortet. „Das habe ich befürchtet“, zeigt sich Gossmann enttäuscht und bezeichnet es als „lächerlich“, dennoch „fast jede Woche Werbung von der Telekom über moderne Kommunikationsleitungen“ zu bekommen. Der Hamelner hofft weiter, insbesondere auf Hilfe aus dem Rathaus. „Als Stadt wollen wir in Hottenbergsfeld sowohl im Wohn- als auch im Gewerbegebiet dafür sorgen, dass eine zeitgerechte Breitbandversorgung sichergestellt wird. Dieses Ziel nehmen wir jetzt in den Fokus“, hat ein Verwaltungssprecher versprochen. Zwar war gestern nichts Konkretes zu erfahren, „aber wir sind dran an dem Thema, werden nach einer Lösung suchen“, hieß es im Rathaus. Zwar könne „spontan keine Lösung aus dem Hut gezogen“ werden, doch gehe es der Stadt nach wie vor darum, die im Hottenbergsfeld lebenden Menschen mit einem modernen Internet-Anschluss zu versorgen.HW



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?