weather-image

Dehoga und HMT bieten spezielle Arrangements an / Hoffnung auf 300 000 zusätzliche Besucher

Hotel-Branche setzt auf Zugkraft der „Päpstin“

Hameln (kar). Scharenweise sollen die Besucher zum „Päpstin“-Musical in die Rattenfängerstadt pilgern: Das wünschen sich alle, die sich für das Münsterjubiläum ins Zeug gelegt haben und auf die Zugkraft dieses Musical-Highlights setzen. Und darauf baut natürlich auch die Tourismus-Branche, die während der Musical-Aufführungen vom 19. August bis 16. September mit vielen zusätzlichen Gästen rechnet. „Das wäre schon toll“, sagt Gabriele Güse, Vorsitzende des heimischen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga): „Wir sind sofort auf das Thema eingestiegen und haben gemeinsam mit der HMT Arrangements für Einzelreisende und Gruppen erarbeitet.“ Die entsprechenden Pauschalpakete, die Übernachtung plus Musical-Karten beinhalten, seien auch schon gebucht worden. Dabei ist der Zeitraum, in dem das Musical in Hameln zu sehen ist, ohnehin buchungsstark: „Mai bis Mitte Juni und Mitte August bis Mitte Oktober sind unsere besten Monate“, erklärt Güse: „Aus Sicht der Hotellerie wäre uns da der Februar natürlich lieber gewesen.“ Andererseits räumt sie ein: „Eine hundertprozentige Auslastung der Hotels haben wir in Hameln nur noch ganz selten. Nicht einmal mehr zu Messe-Zeiten. Wenn das Musical also mehr Leute zieht, als im August und September sowieso schon kommen, und wir uns dadurch einer hundertprozentigen Auslastung nähern könnten, wäre das fantastisch.“

veröffentlicht am 04.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 11:41 Uhr

270_008_5450868_hm103_0405.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt