weather-image
10°
×

Betriebsrat und AdU sehen gute Chancen / Mitarbeiter wollen weiter kämpfen

Hoffen auf eine Zukunft

veröffentlicht am 27.04.2015 um 16:13 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (hen). Gute Chancen für eine Zukunft des BHW am Standort Hameln sieht Gesamtbetriebsrats-Chef Timo Heider auch nach der Ankündigung, die Deutsche Bank werde sich von der Postbank trennen. Als Vorteil sieht Heider, dass der Wirtschaftsstandort Hameln sich nicht auf einem Niveau wie Berlin oder München bewege. Es mache keinen Sinn, hier Leute zu entlassen und dann woanders den Betrieb wieder neu aufzubauen.  Auch bei Dieter Mefus, Geschäftsführer des Arbeitgeberverbandes der Unternehmen im Weserbergland (AdU) überwiegt die Hoffnung auf eine Sicherung des Standortes. Für seinen vorsichtigen Optimismus hat er gute Gründe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt