weather-image
15°

Hochzeitsmode: Vor dem Altar bekennen nur wenige Farbe

veröffentlicht am 20.10.2009 um 18:58 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hochzeitsmode

Hameln (kar). Wenn geheiratet wird, läuft das meistens sehr traditionell ab: Die Braut trägt Weiß oder Creme, der Bräutigam einen dunklen Anzug. Doch es gibt längst auch farbige Alternativen. Bei den auf Brautmoden spezialisierten heimischen Modegeschäften weiß man, was die Hamelner tragen, wenn sie „Ja! sagen.

 

Auch die Hamelner setzen am „schönsten Tag des Lebens“ auf Tradition: Ganz in Weiß ist nach wie vor der Traum der meisten Frauen. Aber es gibt inzwischen auch Kleider, die mit Applikationen in Rot, Schwarz oder Braun Farbe ins Spiel bringen. Ganz in Rot, Grün oder gar Lila zu heiraten bleibt dagegen die große Ausnahme. Dann greift frau schon eher zu raffinierten Schnitten, die ihrem Brautkleid das gewisse Etwas geben.
 Auch die Männer halten sich in punkto Farbe eher bedeckt, bevorzugen Schwarz, Grau, Anthrazit, Beige und gelegentlich Weiß. Der farbige Anzug – wie man ihn häufig bei den Blitzhochzeiten im amerikanischen Spielerparadies Las Vegas sieht – ist in Hameln undenkbar.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt