weather-image

Hamelns Oberbürgermeister im Interview

Hochzeitshaus? „Nicht in den nächsten zwei, drei Jahren“

HAMELN. Das Hochzeitshaus steht größtenteils leer. Und daran wird sich so bald auch nichts ändern. Zwar gibt es die Absicht, dort für Gastronomie und einen Bürgersaal umzubauen, doch dafür fehlt der Stadt Hameln in den kommenden Jahren das Geld, wie Oberbürgermeister Claudio Griese im Dewezet-Interview sagt.

veröffentlicht am 30.10.2019 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2019 um 12:58 Uhr

Ein Umbau des Hamelner Hochzeitshauses liegt in weiter Ferne. Foto: Archiv/Wal
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt