weather-image
10°
×

Hochschule bekommt Geld

HAMELN. „Bis auf Weiteres“ soll die Hochschule Weserbergland (HSW) einen jährlichen Zuschuss in Höhe von 40 000 Euro von der Stadt Hameln bekommen. Das hat der Finanz- und Wirtschaftsausschuss der Stadt am Mittwoch beschlossen.

veröffentlicht am 22.11.2017 um 17:14 Uhr

Lars Lindhorst

Autor

Ressortleiter zur Autorenseite

Die HSW habe sich zu „einem bedeutenden Standortfaktor für den Wirtschafts- und Bildungsstandort Hameln“ entwickelt, hieß es zur Begründung. Seit Bestehen erhält die HSW schon den jährlichen Zuschuss von 40 000 Euro. Mit der Formulierung „bis auf weiteres“ wolle die Stadt eine „klares Statement zu ihrer Hochschule abgeben“. Verbunden mit der Förderzusage sei die Erwartung an die HSW, das „Angebot bei gleichbleibender Qualität“ auszubauen. Derzeit gibt es 383 duale Studenten, dazu 68 nebenberuflich Studierende im Bachelor- sowie 49 im MBA-Master-Studiengang.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige