weather-image
×

HMT reagiert verhalten auf FDP-Vorstoß

veröffentlicht am 06.12.2011 um 15:54 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (HW). Mit geteilter Meinung hat die Politik auf die Idee der FDP reagiert, im Hochzeitshaus einen Ratssaal zu etablieren. Und auch der Vorschlag der Liberalen, alternativ einen öffentlichen Veranstaltungsraum zu schaffen, stößt bei Harald Wanger, Geschäftsführer der Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT) nur auf eine verhaltene Resonanz.

Der HMT-Chef verweist vielmehr darauf, die vorliegenden Vorschläge für eine künftige Nutzung des Hochzeitshauses auf ihre Tauglichkeit und Finanzierbarkeit zu überprüfen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige