weather-image
24°

Politik will weiter 90 000 Euro genehmigen

HMT kann auch 2013 mit städtischem Geld rechnen

Hameln (HW). Die Stadt muss zwar sparen, weil ihr angesichts eines 22-Millionen-Defizites finanziell das Wasser bis zum Hals steht, doch die Zuschüsse für die Hameln Marketing und Tourismus GmbH sollen 2012 und 2013 mit 90 000 Euro unverändert bleiben. Einen entsprechenden Beschluss will die Politik morgen im Ausschuss für Finanzen, Personal und Wirtschaft fassen. Die öffentliche Zusammenkunft beginnt um 16 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses.

veröffentlicht am 30.10.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 07:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Die Höhe des Zuschusses bleibt im Rahmen der sogenannten Quotierung an die vom Stadtmarketing und Verkehrsverein und unmittelbar an die HMT zu leistenden Zuschüsse gekoppelt“, begründet Ursula Wehrmann als stellvertretende Sprecherin der Mehrheitsgruppe im Hamelner Rat. „Von daher sind wir an die Höhe der Zuwendungen gebunden“, ergänzt die Grünen-Politikerin. Zudem sei es für Hameln auch von ganz besonderer Bedeutung, „dass die Stadt ein gutes Marketing hat“.

Stadtmanager Dennis Andres ist froh, dass das jährliche Budget gegenüber den Vorjahren unangetastet bleibt. „Es kann natürlich immer mehr sein. Aber es ist ein Betrag, mit dem man arbeiten kann, auch wenn wir nicht aus dem Vollen schöpfen können“, erklärte er gestern auf Anfrage der Dewezet. Das Geld solle im kommenden Jahr für Veranstaltungen und das Leerstandsmanagement verwendet werden. „Da ist es gut angelegt, denn das sind unsere Schwerpunktfelder für 2013“, sagte Andres, ohne weiter ins Detail gehen zu wollen.

Zur Sicherstellung der Aktivitäten des Stadtmarketings hatte der Rat im Dezember 2005 bis zum Jahr 2009 sogar einen Zuschuss in Höhe von jährlich 100 000 Euro in Aussicht gestellt. Allerdings unter der Voraussetzung, dass die Unterstützung vom Stadtmarketing und Verkehrsverein Hameln mindestens 150 000 Euro beträgt. Im Zuge der Haushaltskonsolidierung war der städtische Betrag dann ab 2010 auf 90 000 Euro dezimiert worden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?