weather-image
×

Volles Programm

Hitler, Wildtier-Zirkusse und Linsingenkaserne sind Thema im Rat

HAMELN. Eine öffentliche Sitzung des Rates mit Einwohnerfragestunde findet am Mittwoch (20. September) um 18 Uhr im Weserberglandzentrum, Rathausplatz 7, statt. Auf der Tagesordnung stehen wieder viele Themen.

veröffentlicht am 20.09.2017 um 06:30 Uhr

Unter anderem wird über Entziehung des Ehrenbürgerrechts für Adolf Hitler, Paul von Hindenburg und Margarete Wessel entschieden.

Entschieden werden soll auch über den Um- und Erweiterungsbau der Grundschule Rohrsen und den Sanierungsbedarf bei den Feuerwehrhäusern. Zu letzterem liegt ein Antrag der Fraktionsgruppe SPD/GRÜNE/DIE LINKE vor.

Wieder auf dem Tisch haben die Ratsmitglieder das Thema Ausschluss von Zirkusbetrieben mit Wildtieren von der Vermietung kommunaler Flächen. Diesmal geht es allerdings darum, den im Juni gefassten Beschluss wieder zurückzunehmen. Hintergrund ist ein Gerichtsurteil.

Weiterhin soll das Sanierungsgebiet „Linsingenkaserne und angrenzender Bereiche“ förmlich festgelegt werden und auch das städtebauliche Gesamtkonzept zum Weserufer wird ebenso thematisiert, wie die Städtebauförderung.

Auch um ein Stück Zukunft im Wohngebiet Kuckuck geht es wieder einmal.

Ein weiteres soziales Thema ist die Anpassung der Betreuungsbedarfe für die Kindertagesbetreuung in Hameln und die Anfrage des Mütterzentrums auf Bezuschussung einer weiteren Regelgruppe in der Nordstadt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt