weather-image
13°
Feuerwehr rettet drei Frauen aus Notsituationen

Hilferufe am Heiligen Abend

HAMELN. Hilfeschreie aus einer Wohnung in Klein Berkel haben am Heiligen Abend den Rettungsdienst und die Hamelner Feuerwehr auf den Plan gerufen. Eine Nachbarin hatte um 14.20 Uhr den Notruf 112 gewählt.

veröffentlicht am 26.12.2017 um 14:01 Uhr

Ständig im Einsatz – das neue Hilfeleistungslöschfahrzeug der Hamelner Feuerwehr hat alles an Bord, was zur Bekämpfung von Feuern und für sogenannte Notfalltüröffnungen benötigt wird. Foto: leo
Ulrich Behmann

Autor

Ulrich Behmann Chefreporter zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Spezialisten besetzten sofort ein Hilfeleistungslöschfahrzeug – sie waren schnell vor Ort. „Wir konnten innerhalb kürzester Zeit ein auf Kipp stehendes Fenster öffnen“, erzählt Hauptbrandmeister Andreas Kracht.

Im Badezimmer war eine Seniorin gestürzt. Ein Rettungsteam der Feuerwehr kümmerte sich sofort um die verletzte Frau.

Bereits um 11.10 Uhr waren Notarzt, Rettungswagen und Tanklöschfahrzeug zu einem Haus in der Hamelner Nordstadt gerufen worden. Eine Frau benötigte schnelle medizinische Hilfe. Die Feuerwehrleute unterstützten ihre Kollegen vom Rettungsdienst beim Tragen der Hamelnerin und begleiteten den Rettungstransport bis zur Notaufnahme des Sana-Klinikums. Die offenbar Schwerkranke wurde von dort zum Klinikum Schaumburg, das sich in der Nähe von Obernkirchen befindet, verlegt.

Am Abend zuvor hatten Feuerwehrleute eine 95 Jahre alte Hamelnerin gerettet. Die alte Dame habe hilflos in ihrem Wohnzimmer gelegen, sagte Kracht. Die Polizei hatte die Feuerwehr um Hilfe gebeten, nachdem bekannt geworden war, dass Nachbarn die Seniorin schon seit zwei Tagen nicht mehr gesehen hatten. „Wir haben die Tür mit einem Draht geöffnet und dafür gesorgt, dass der Rettungsdienst die Frau behandeln kann.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt