weather-image
16°

Was die Arbeit des Jugendamtes von der RTL-2-Serie unterscheidet

Hilfe für „Teenager in Not“ im echten Leben

Hameln. „Die 15-jährige Vicky hat ein massives Alkoholproblem und ist zigarettenabhängig. Die Schülerin setzt mit ihrem selbstzerstörerischem Verhalten alles aufs Spiel, droht von der Schule zu fliegen.“ Vicky (Name von der Red. geändert) hat in Hameln gewohnt. In der Serie „Teenager in Not“ bei RTL 2 wird ihre authentische Geschichte erzählt, ist sie zu sehen, wie sie trinkt, wie sie ausrastet. Dem Jugendamt ist der Fall bekannt – gleichwohl gibt es grundsätzlich keinerlei Auskunft zu Details. ,,Der Schutz von personenbezogenen Daten geht über den normalen Datenschutz noch hinaus“, sagt Jugendamtsleiter Andreas Kopp. Der Schutz der Kinder und Jugendlichen sei eines der höchsten Güter unserer Gesellschaft. Bleibt er gewahrt, wenn das Privatleben eines Mädchens – im TV mit seinem echten Namen zu sehen – derart öffentlich gemacht wird?

veröffentlicht am 17.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:05 Uhr

270_008_7505443_hm_Vanessa_1710_1_.jpg
Kerstin Hasewinkel

Autor

Kerstin Hasewinkel Stv. Redaktionsleiterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt