weather-image
20°
Feuer schnell gelöscht / Niemand verletzt

Herd steht in Flammen

Hameln (tis). Zu einem Brand wurde die Feuerwehr Hameln gestern Nachmittag gegen 15 Uhr in ein Wohnhaus an der Fischbecker Straße, Ecke Fontanestraße gerufen. Ein Bewohner hatte den Notruf gewählt und gemeldet, aus der Nachbarwohnung komme Rauch. Hauptberufliche und freiwillige Kräfte rückten aus und stellten fest, dass eine Wohnung im Erdgeschoss stark verqualmt war. Der Wohnungsmieter (40), zum Zeitpunkt des Brandes allein zu Hause, hatte sich bereits nach draußen geflüchtet. Die Brandstelle war schnell gefunden: Ein Elektroherd stand in Flammen. Das Feuer war schnell gelöscht. Die Brandschützer klemmten noch den Herd ab und brachten ihn ins Freie. Die Polizei geht davon aus, dass ein technischer Defekt Ursache des Feuers war. Der Sachschaden wird mit 5000 Euro angegeben. Verletzt wurde niemand.

veröffentlicht am 05.10.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 04:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare