weather-image
11°
×

Helden des Alltags gesucht

veröffentlicht am 21.12.2011 um 17:00 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (tis). Auch für dieses Jahr vergibt der Kriminalpräventionsrat den Zivilcouragepreis. Deshalb haben alle Hamelner jetzt die Möglichkeit, Personen für diesen Preis vorzuschlagen. Wer hat sich in diesem Jahr in Hameln couragiert und besonnen für Mitmenschen eingesetzt, die sich in einer Notlage befanden? Mögliche Preisträger sind beispielsweise Bürger, die nach einem Unfall Hilfe geleistet haben oder bei einer kriminellen Handlung eingeschritten sind.

Bis Dienstag, 3. Januar 2012, können die Vorschläge bei der Arbeitsgruppe „Zivilcourage“ im Präventionsrat eingereicht werden. Nach Ablauf der Frist entscheidet die Arbeitsgruppe über die Vergabe des Preises. Am Freitag, 24. Februar, um 19 Uhr, wird der Preis in der Aula des Albert-Einstein-Gymnasiums für das Jahr 2011 verliehen.

  • Vorschläge sollten bei der Koordinatorin des Kriminalpräventionsrates, Daniela Wesely, im Regenbogen eingereicht werden: Telefon 05151/202-3019 oder E-mail „kriminalpraevention@hameln.de“.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige