weather-image

Heftiger Disput zwischen Hameln und Landkreis

veröffentlicht am 16.02.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:37 Uhr

Hameln-Pyrmont. Zu einer heftigen Konfrontation ist es zwischen Hameln-Pyrmonts Landrat Rüdiger Butte und Hamelns Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann gekommen. Der Stromversorger e.on Westfalen Weser hat angeboten, sich an der von der Mehrheitsgruppe im Kreistag gewünschten Einrichtung einer „Energieagentur Weserbergland“ zu beteiligen. Damit soll offenbar den Bemühungen der Hamelner Stadtwerke Paroli geboten werden, im Rahmen der geplanten „Stadtwerke Weserbergland“ ihr Versorgungsgebiet auszudehnen. Lippmann sieht durch Buttes Werben auch die Interessen des Landkreises verletzt. Die Stadtwerke Hameln, so Lippmann, werden sich unter keinen Umständen an der Energieagentur beteiligen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt