weather-image
17°

Haushalt 2010 findet Mehrheit

veröffentlicht am 28.04.2010 um 22:40 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Hameln (HW). Ausschließlich mit den Stimmen der aus SPD, FDP und Grünen bestehenden Mehrheitsgruppe ist der Haushalt für das Jahr 2010 im Hamelner Rat verabschiedet worden. CDU und Bürgerliste versagten dem Zahlenwerk geschlossen die Gefolgschaft.
 „Der Haushalt weist einen Fehlbetrag von 22,1 Millionen Euro aus. Es wird einige Zeit dauern, bis wir den wieder abbauen können“, hatte Herbert Rode als stellvertretender Vorsitzender des Wirtschafts- und Finanzausschusses eine hitzig geführte, fast drei Stunden dauernde Haushaltsdebatte eröffnet. Konsolidierung müsse deshalb ein erklärtes Ziel bleiben. Zwar hob der Sozialdemokrat hervor, dass im Haushalt 2010 auch 1,6 Millionen Euro zusammengestrichen worden seien, stellte aber klar: „Allein die Relation zum Fehlbedarf zeigt den Handlungsbedarf auf.“ Noch einmal warb Rode – allerdings vergeblich – um eine breite Zustimmung für den Haushalt 2010. CDU-Fraktionschef Claudio Griese bezeichnete den Sparwillen als unzureichend.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare