weather-image
15°
×

Hamelns Radfahrer bekommen Unterstützung

veröffentlicht am 27.01.2012 um 15:19 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (HW). Damit Hameln für Fahrradfahrer eine freundliche Stadt werden kann, soll jetzt eine Begleitkommission die Umsetzung des entsprechenden Bausteins im Verkehrsentwicklungsplan unterstützen. Diesenr Beschluss traf der Ausschuss für Umwelt, Nachhaltigkeit und Klimaschutz mehrheitlich.

Die Begleitkommission, die etwa dreimal im Jahr tagen soll, wird sich aus Mitgliedern der Rats-Fraktionen sowie jeweils einem Vertreter des ADFC, BUND, der Schüler, der Eltern von Schul- und Kita-Kindern, der Senioren, der Straßenbauverwaltung und der Polizei zusammensetzen. Die Stadtverwaltung entsendet drei Mitarbeiter.

Die Vertreter der SPD allerdings enthielten sich bei der Abstimmung, da sie einen anderen Weg zu einer fahrradfreundlichen Stadt gehen würden. Es gäbe schon genug Runde Tische und Begleitkommissionen, begründete Karin Echtermann die Haltung der Sozialdemokraten.

Wie Ralf Hermes, BUND-Vorsitzender, als Fürsprecher einer Begleitkommission darauf reagiert, lesen Sie in unserer Printausgabe. Dort stellen wir Ihnen auch die   Aufgabenschwerpunkte der Kommission vor.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige