weather-image

Parkplätze für besondere Zielgruppe

Hamelns neue Schilder

HAMELN. Hamelns Bevölkerung wird in ihrer Gesamtheit älter, immer mehr Menschen sind mit Rollatoren noch mobil – für sie und andere Menschen mit „Bewegungseinschränkungen“ hat die Stadt Hameln jetzt extra Parkflächen ausgewiesen. Wer sie nutzen darf und weitere Infos zu den Stellplätzen gibt‘s hier:

veröffentlicht am 20.02.2019 um 12:02 Uhr

Am Posthof stehen sie schon, in der neuen Marktstraße und an der Baustraße sollen die Schilder ebenfalls Parkplätze für Personen mit Bewegungseinschränkungen ausweisen. FOTO: DANA
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Jenen, die nicht gut zu Fuß ist, aber keinen Behindertenausweis hinter der Windschutzscheibe kleben haben, räumt die Stadt Hameln jetzt ein kleines Privileg ein: Ihnen stehen am Posthof zentrumsnahe Parkplätze zur Verfügung, die mit dem Zusatzschild „Personen mit Bewegungseinschränkungen“ ausgewiesen sind. Einklagbar ist hier jedoch nichts.

Rollator, Gehstock, gebrochenes Bein, verstauchter Knöchel, Hüft-OP – die Gründe, aus denen man gerne „dichter dran“ parken möchte, sind vielseitig. Eine Berechtigung, in solchen Situationen auf einem kostenfreien Behindertenparkplatz zu stehen, wird mit dem Handicap jedoch nicht erworben. Für sie gibt es jetzt die Stellflächen mit den neuen Schildern, die am Posthof und später auch in der Baustraße und in der Neuen Marktstraße aufgestellt. „Die Parkplätze sind als Appell zu verstehen, die Stellflächen Menschen zu überlassen, die darauf angewiesen sind“, erklärt Stadtsprecher Thomas Wahmes die Idee dahinter. Das Prinzip sei vergleichbar mit Familienparkplätzen, bei denen es „unkompliziert über die Einsicht der Autofahrer laufen soll“. Kontrollen also, ob tatsächlich jemand Gebrechliches aus dem Auto steigt, oder ob jemand nur zum Schein humpelt, wird es nicht geben. Von der Parkgebühr befreit wird auf diesen Plätzen übrigens auch niemand, anders als Berechtigte auf Behindertenparkplätzen. Zur Sicherheit weist ein Extra-Schild auch darauf hin: „mit Parkschein“.

Dass diese Personengruppe – allen voran Senioren mit Bewegungseinschränkungen – ein besonderes Augenmerk geschenkt wird, geht laut Wahmes auf einen Vorschlag des Arbeitskreises „Parkraumkonzeption Innenstadt“ zurück, dem Vertreter des Einzelhandels, des Tourismus, der Stadtverwaltung sowie der Stadtwerke angehören. „Überbreite Parkplätze“ – nicht für SUVs, sondern für jene, die zum Beispiel für Rollatoren etwas mehr Platz zum Ein- und Aussteigen benötigen – sollen auch an anderen Stellen noch entstehen, hatte Ralf Wilde, Leiter des Fachbereichs Umwelt und Technische Dienste gegenüber der Dewezet angekündigt. Einschränkend sagt er: „Es wird uns allerdings nicht gelingen vor jeder Apotheke solche Plätze anzubieten.“ Außerdem gebe es sicherlich noch eine Vielzahl anderer Orte, die solche Parkplätze gebrauchen könnten. Dennoch gibt es in der Stadtverwaltung mit Blick auf den demografischen Wandel das Bewusstsein, dass, so Wilde, „wir in den nächsten Jahren ein Augenmerk darauf werfen müssen, die Parkplätze bei Umbaumaßnahmen insgesamt größer anzulegen“.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt