weather-image
18°
×

Nur die Liebe zur Musik zählt

Hamelns erster inklusiver Chor

HAMELN. Im Februar startet ein neues Projekt: „Querbeet“, Hamelns inklusiver Chor. Gemeinsam mit dem Netzwerk Inklusion gründet die Sumpfblume einen Chor für Menschen mit und ohne Behinderung. Voraussetzung ist nur eines: die Liebe zur Musik.

veröffentlicht am 04.01.2017 um 17:12 Uhr

Ab dem 2. Februar treffen sich musikbegeisterte Menschen einmal wöchentlich in den Räumlichkeiten der Sumpfblume, um unter der Leitung von Svetlana Herold bekannte Melodien kreativ einzustudieren.

Idee ist es, Brücken zu schlagen und gleichzeitig Werte und Ideale von Inklusion in Hameln zu leben und zu stärken. Über das gemeinsame Ausprobieren und Erleben von Musik rücken oberflächliche Kategorisierungen wie Menschen mit und ohne Behinderung in den Hintergrund. Ziel ist es, Achtsamkeit, Wertschätzung und Teilhabe kreativ zu vermitteln und vor allem zu leben.

Die Sumpfblume sieht es als ihre Aufgabe, kulturelle Bildungsprozesse für alle Menschen zu ermöglichen. Sie möchte zeigen, dass in jedem Kulturbanause und Künstler gleichermaßen steckt. Der inklusive Chor, der von der Aktion Mensch gefördert wird, ist eine herausragende Möglichkeit, um Werte und Ideale der Soziokultur mit denen der Inklusion zu vernetzen.

Das Projekt ist zunächst auf zwölf Monate angelegt, soll aber über den geförderten Zeitraum von einem Jahr hinausreichen und nachhaltig weiterklingen und singen. Nach der ersten Etappe wartet auf alle Teilnehmer ein fulminanter Auftritt auf der großen Bühne der Sumpfblume. Sofern es sich ergibt, sind natürliche mehrere Auftritte möglich.

Anmeldung: Wer sich für den neuen inklusiven Chor interessiert, kann sich direkt im FIZ an der Osterstraße in Hameln anmelden – oder auch unter der Telefonnummer: 05151/4079108.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt