weather-image
10°
×

Dekoration wird aufgehängt

Hamelns Altstadt wird sagenhaft weihnachtlich

HAMELN. Es wird weihnachtlich in der Hamelner Innenstadt – oder eigentlich: sagenhaft. Die Weihnachtsbeleuchtung wird aufgehängt und seit dem vergangenen Jahr betont Hameln auch mit dieser seine Bedeutung als Stadt des Rattenfängers. So hängen an mehreren Orten in der Altstadt sagenhafte Schriftzüge.

veröffentlicht am 31.10.2016 um 18:16 Uhr

„Zu Hameln fechten Maus und Ratzen – am hellen Tage mit den Katzen“, so stieg der Dichter Karl Simrock (1841) in seine Verse über den Rattenfänger ein. Vier seiner markantesten Sätze wurden als Leuchtschriften ausgewählt, und erzählen die Sage nun über den Innenstadtstraßen in Kurzform. Da Sagen und Märchen zwar gut in die Weihachtszeit passen, aber im Grunde zeitlos sind, darf die Beleuchtung auch noch hängen bleiben, wenn der Weihnachtsmarkt längst wieder abgebaut ist. Über den Eingangspforten in der Oster-, Bäcker und Neuetorstraße steht deshalb seit dem vergangenen Jahr „Sagenhafte Winterzeit“ und nicht mehr „Hamelner Weihnachtsmarkt“ wie jahrzehntelang zuvor.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige