weather-image

Hamelner Tierheim kämpft gegen "Katzenschwemme"

veröffentlicht am 05.06.2012 um 15:14 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Katze im Hamelner Tierheim. Foto:xb

Hameln (xb). Katzen vermehren sich auch im Weserbergland zu schnell und unkontrolliert. Auch das Tierheim in Hameln ist bereits überfüllt, während draußen unzählige Katzen ums Überleben kämpfen. Viele Menschen verschlimmern die Lage indem sie die Vermehrung der Katzen durch zu viel und falsches Futter unterstützen. 

Kastration ist der einzige Ausweg,  aber  nur wenige Katzenbesitzer lassen ihre Tiere kastrieren.

Wie sich die Überpopulation der Katzen auf das Hamelner Tierheim auswirkt und was dort getan wird, lesen sie morgen in der DEWEZET.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt